Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

Lernen Sie, anderen Menschen ihre Wünsche zu erfüllen

Bankkaufleute sind Profis darin, anderen Menschen Wünsche zu erfüllen. Für uns als Raiffeisenbank Straubing eG ist es das Wichtigste, dass jeder Kunde gut beraten wird. Zu diesem Zweck lernen unsere Auszubildenden, wie man umfassend und vertrauensvoll berät, wie man die jeweils richtigen Finanzlösungen findet und individuelle Finanzkonzepte erstellt.

Weil jeder Kunde andere Wünsche hat und die ganzheitliche Beratung, auf die wir setzen, viele einzelne Aufgaben umfasst, ist jeder Tag der Ausbildung aufs Neue spannend!

Hier erfahren Sie mehr über diesen tollen Beruf.

Voraussetzungen

Worauf es uns ankommt

Uns kommt es vor allem darauf an, dass Sie als Persönlichkeit zu uns passen und unsere Kunden begeistern. Gute Umgangsformen setzen wir voraus - und wir legen Wert auf Dinge, die nicht in Zeugnissen abgebildet werden können.

Wichtig ist uns:

  • Spaß an Kommunikation und Teamarbeit
  • Überdurchschnittliches Engagement
  • Begeisterung für den Vertrieb
  • Flexibilität und den Willen, ständig dazuzulernen
  • Einfühlungsvermögen
  • Spaß am Umgang mit Kunden
  • Sichere Rechtschreibung
  • Gutes Ausdrucksvermögen

 

Wenn Sie darüber hinaus über einen  guten Realschulabschluss, ein gutes Abitur, Wirtschaftsabitur oder Fachoberschule (Fachbereich Wirtschaft) verfügen, dann bewerben Sie sich!

Ablauf der Ausbildung

Gliederung der Ausbildung

Praktische Ausbildung in der Bank

Folgende Abteilung durchlaufen Sie während der Ausbildung:

  • Kundenservice
  • Kundenberatung
  • Kasse
  • Kreditgeschäft
  • Digitale Welt
  • Organisation
  • Rechnungswesen
  • Zahlungsverkehr
  • Verbundgeschäft

 

Berufsschule und innerbetrieblicher Unterricht

Der Berufssschulunterricht findet in der Mathias-von-Flurl-Schule in Straubing statt.
http://www.bs2-straubing.de

Über den Unterricht an der Berufsschule hinaus findet regelmäßig in der Bank innerbetrieblicher Unterricht statt. Unsere Trainerin verbindet dabei theoretische Inhalte ideal mit der Praxis.

Akademie Bayerischer Genossenschaften

Um Sie bestmöglich für die Prüfung und Ihren Berufseinstieg nach der Ausbildung vorzubereiten, besuchen Sie zusätzlich Seminare an der Akademie Bayerischer Genossenschaften. Hier steht die Vertiefung Ihrer theoretischen Kenntnisse, aber vor allem auch die Umsetzung in der Praxis z.B. im Beratungsgespräch im Vordergrund.

Seminar 1:    Thema: Rund um das Konto und den Kunden
Seminar 2:    Thema: Rund um die Anlageberatung
Seminar 3:    Thema: Rund um das Kredit- und Auslandsgeschäft
Seminar 4:    Fit für die Prüfung

 

Bilder der Akademie

Ausbildungsvergütung

Das monatliche Gehalt für Auszubildende und Zusatzleistungen

 

Wir bieten Ihnen eine attraktive Ausbildungsvergütung (Brutto).

Oben drauf erhalten Sie von uns vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro pro Monat.

  • 1. Ausbildungsjahr: 930 Euro (+ 40 Euro vL)
  • 2. Ausbildungsjahr: 980 Euro (+ 40 Euro vL)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.040 Euro (+ 40 Euro vL)

Außerdem profitieren Sie von zahlreichen Sozialleistungen.

 

Arbeitszeit und Urlaub

Ihre Wochenarbeitszeit in der Ausbildung beträgt 39 Stunden und Sie erhalten jährlich 30 Tage Urlaub.

Übernahme und Weiterbildungsmöglichkeiten

Als gelernter Bankkaufmann bzw. gelernte Bankkauffrau können Sie voll durchstarten und weiter in Theorie und Praxis an der Karriere basteln. Wir fördern Sie durch unternehmensinterne Fortbildungen und berufsintegrierte Studiengänge.

Karriere:

  • Qualifizierung im Vertrieb
  • Entwicklung zum Spezialisten

Berufsintegrierte Studiengänge:

  • Bankfachwirt
  • Bankbetriebswirt
  • Dipl. Bankbetriebswirt
  • Berufsintegrierte Bachelorstudiengänge (B.A; B.Sc) und berufsintegrierte Masterstudiengänge (MBA, M.A., M.Sc) im Bereich Finance & Management

Interessieren Sie sich für ...