Kreta - Willkommen auf der Sonneninsel

Reisetermin: 18. - 25. Mai 2020

Freuen Sie sich auf:

  • Eine perfekte Kombination aus antiker Kultur, reichlich Sonnenstunden und kristallklarem Meer
  • Die historisch bedeutsamste Stätte auf Kreta: Knossos
  • Die malerischen Hafenstädte Chania und Rethymnon mit ihren verwinkelten Gasse
  • Das Weinbaugebiet Archanes mit einer Weinprobe
Infos zur Reise

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

RV-Storno- & Reiseschutz ohne Selbstbehalt 1.434 Euro
nur RV-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt 1.398 Euro
Einzelzimmer-Zuschlag 230 Euro
  • Charterflug z.B. mit TUIFly München - Heraklion und zurück
  • Flughafensteuern und –gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand
    Juni 2019)
  • 7 Übernachtungen vss. im Chersonissos Maris Hotel ****, Unterbringung in
    Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Bootsfahrt Spinalonga mit BBQ
  • Ausflüge und Transfers lt. Programm inkl. Eintrittsgelder in einem landestypischen Bus
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • Reisebegleitung ab/bis München
  • Die Kundengelder sind bei der R+V Versicherung abgesichert.
  • RV-Storno- & Reiseschutz – OHNE Selbstbehalt & zum Vorzugspreis*)
    Reiserücktrittskostenversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reise-Unfallversicherung,
    Reisekrankenversicherung, Notfall-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung
    - alle Versicherungen ohne Selbstbehalt
  • oder nur RV-Reiserücktritt mit 20% Selbstbehalt*)
    Reiserücktrittskostenversicherung mit 20 % Selbstbehalt

 

*)Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag zwischen
RV Touristik und der HanseMerkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische
Versicherung (Storno- & Reiseschutz oder nur Reiserücktritt) enthält. Die Versicherung
ist ein fester Bestandteil der Buchung, kann aber auf ausdrücklichen Wunsch
abgewählt werden. Wir empfehlen den RV-Storno- & Reiseschutz.

Geplantes Hotel (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN)

18.05.-25.05.2020 // Chersonissos Maris Hotel ****, Chersonissos, Kreta

Änderungen vorbehalten

Geplante Flugzeiten:

18.05.2020 ab München 13:55 Uhr
an Heraklion 17:45 Uhr
X3 4282
25.05.2020 ab Heraklion 18:35 Uhr an München 20:15 Uhr X3 4283

Alle Uhrzeiten sind Ortszeiten.

Reiseprogramm

Unser Programm:

 

1. Tag – 18.05.20: Flug nach Kreta (A)

Geplanter Flug nachmittags nach Heraklion. Nach Ankunft Begrüßung durch eine örtliche Assistenz und Transfer zu unserem Hotel. (7 ÜN)

2. Tag – 19.05.20: Minoische Kultur und Weinbau (F, A)

Heute lernen wir das legendäre Labyrinth von König Minos kennen, die 4000 Jahre alte Palastanlage von Knossos. Wenn die Insel Kreta gemeinhin als die Wiege der europäischen Kultur bezeichnet wird, haben wir hier die Begründung für diese Aussage. Die erstaunlichen Fähigkeiten der Minoer in Architektur, Handwerk und Kunst sind anhand der Funde auf Kreta
belegt. Wir erleben die erste europäische Hochkultur „zum Anfassen” hautnah in den Ausgrabungen von Knossos und beim Besuch des umfangreichen Archäologischen Museums in Heraklion. Unsere Reiseleitung vermittelt uns ein eindrucksvolles Bild der Lebensweise der Minoer. Nach der Besichtigung von Knossos geht es weiter in das liebliche Weinanbaugebiet von Archanes und Peza, wo die ländliche Bevölkerung noch ihrer ursprünglichen Lebensweise scheinbar unberührt und entspannt nachgeht. Die hier produzierten Weine sind weltbekannt. Wir können bei einer Weinprobe köstliche Tropfen probieren.


3. Tag – 20.05.20: Malerische Hafenstädte der Nordküste (F, A)

Auf der Panoramaküstenstraße geht es heute in den wilden, faszinierenden Westen Kretas. Unsere erste Station ist das Kloster Arkadi, das auf einem Ausläufer des Ida-Gebirges liegt. Der kurvenreiche Weg dorthin ist gesäumt von den ältesten Olivenbäumen der Insel. Nach einem Rundgang können wir eine Pause in der malerischen Altstadt von Rethymnon einlegen. Minarette und Moscheen, türkische Villen und eine riesige venezianische Festung am Meer prägen das Stadtbild. Für viele von uns wird sicherlich der Besuch von Chania der Höhepunkt sein, da diese Stadt nicht zu Unrecht als Kretas schönste Stadt beschrieben wird. Hier, in der alten Hauptstadt Kretas, haben wir etwas Freizeit für einen Bummel in den engen Gassen oder am entzückenden venezianischen Hafen oder für den Besuch der großen Markthalle mit vielen Köstlichkeiten.

 

4. Tag – 21.05.20: Bootsausflug Spinalonga (F, A)

Unser heutiger Bootsausflug startet von Agios Nikolaos, wo sich das Leben um den idyllischen Hafen und den kleinen See konzentriert. Hier gehen wir an Bord eines Schiffes, das uns nach Spinalonga bringt. Die Insel liegt nur wenige Hundert Meter von der kretischen
Küste entfernt, im Golf von Mirabello. Berühmtheit erlangte Spinalonga im 19. Jahrhundert, als man alle Leprakranken Kretas, später ganz Griechenlands, auf die Insel brachte und eine Leprakolonie errichtete. Dies ist natürlich längst Geschichte, heute präsentiert sich Spinalonga als kleine, malerische Mittelmeerinsel. Wir laufen durch die stillen Straßen mit den ehemaligen Wohnhäusern und besichtigen das Krankenhaus und die Kirche. Von der venezianischen Festung, von der in der Vergangenheit die Bucht überwacht wurde, haben
wir einen herrlichen Rundblick. Die Rückfahrt führt uns nach Elounda, wo wir Zeit für einen Spaziergang oder Mittagessen haben werden.

 

5. Tag – 22.05.20: Kretas Bergdörfer und wilde Schluchten (F, A)

Der heutige Ausflug führt zunächst in Richtung Westen über die Nationalstraße bis Vrisses, das für seinen besonders guten Joghurt mit Honig bekannt ist. Hier biegen wir nach Süden ab und kommen durch die Weißen Berge zur Askyfou-Hochebene und wenig später zum Dorf Imbros. Entlang der großen Imbros-Schlucht geht es dann zur Südküste. Nach einer atemberaubend steilen Abfahrt erreichen wir Frangokastello. Um diese älteste venezianische
Festung Kretas wurde während der osmanischen Herrschaft eine schwere Schlacht unter dem kretischen General Chatzimichalis geschlagen. Danach geht es entlang der wilden Südküste nach Plakias, bevor wir am Nachmittag das malerische, hoch über dem Meer gelegene Kloster Preveli besuchen. Auf dem Rückweg, der durch die Kourtouliotiko- Schlucht führt, haben wir noch Gelegenheit, zur kleinen Kirche Agios Nikolaos und zu den Wasserfällen hinab zu steigen.

 

6. Tag – 23.05.20: Hoch hinauf zur Lassithi-Hochebene (F, A)

Heute gehen wir „in die Höhe”. Nach einer steilen Auffahrt zum Windmühlenpass haben wir einen atemberaubenden Ausblick über die Lassithi-Ebene und die Bergketten ringsum. Dieses Hochplateau der Windmühlen liegt mitten im Lassithi–Gebirge auf ca. 1000 Metern Höhe und ist die einzige Region auf Kreta in dieser Höhe, die von Bauern besiedelt und bewirtschaftet
wird. Dank der künstlichen Bewässerung, die die Venezianer eingeführt haben, entstand hier
ein Anbaugebiet für Kartoffeln, Getreide und Kernobst von so großer Fruchtbarkeit, dass die
Einwohner der etwa 20 Dörfer gut davon leben können. Im kleinen Nonnenklosters Kera sehen wir ein wundertätiges Marienbildnis. Außerdem kommen wir beim Abstieg in die sogenannte Geburtshöhle des Göttervater Zeus, im Dörfchen Psychro, den altgriechischen Göttern nahe. In rasanter Fahrt geht es dann auf kürzestem Weg abwärts mit herrlicher Aussicht auf die Nordküste.

 

7. Tag – 24.05.20: Kretas abwechslungsreiche Südküste (F, A)

Der heutige Ausflug führt an die Südküste. Das Fischerdorf Matala hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten kleinen Ferienort entwickelt. Nach dem griechischen Mythos soll dort Zeus in Stiergestalt mit der von ihm entführten phönizischen Prinzessin Europa an Land gegangen sein. Weiter geht es zur Ausgrabungsstätte Phaistos, die auf einem Hügel liegt und einen einzigartigen Blick auf die Gebirge ringsum bietet. Phaistos war der Palast des Minos-Bruders Rhadamanthys, zwar etwas kleiner als Knossos, an politischer Bedeutung aber so gut wie ebenbürtig. Nach einer Mittagspause im Dorf Zaros, das für seine Forellenzuchtanlage bekannt ist, besuchen wir ein weiteres Dorf: Agios Mironas. Es ist eines der ältesten Dörfer im Gebiet Malevisi und bekannt fürseine kleine Höhlenkirche, einst der Wohnort des Heiligen Mironas. Nach etwas Freizeit für einen Spaziergang durch das Dorf, einen griechischen Kaffee oder Frappe, geht es zurück zum Hotel.


8. Tag – 25.05.20: Rückflug nach Deutschland (F)

Nach dem Checkout fahren wir am Nachmittag mit Gepäck von Chersonissos ins Hinterland.
Das Dorf Koutoulifari wurde schon im späten Mittelalter am Fuß des Berges Pirgias gegründet. In den letzten Jahren wurden alte Natursteinhäuser restauriert, in denen man heute zahlreiche Tavernen findet. Von dort hat man tolle Blicke über Chersonissos aufs Meer. Im Dorf bieten traditionelle Geschäfte kretische Produkte an. Sie haben Gelegenheit
zum Mittagessen in einer der schönen Dorftavernen. Nach dem Besuch des Bergdorfes geht es direkt zum Flughafen. Geplanter Rückflug abends nach Deutschland.

(F= Frühstück, A= Abendessen)

Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten. Der An- und Abreisetag dient der Erbringung der Beförderungsleistung.

Wichtige Hinweise

Einreisebestimmungen:
Bei Reisen innerhalb der EU benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der auf Wunsch den Einreisebehörden vorzulegen ist. Angehörige anderer Staaten bzw. für Doppelstaatsbürgerschaften bitten wir vor Buchung mit uns Kontakt aufzunehmen. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll- und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich.


Gesundheit und Impfungen:
Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig vor Abreise Ihren Hausarzt. Weitere Hinweise finden Sie auch unter www.fi t-for-travel.de. Eine Auslandskrankenversicherung mit z.B. Flugrettungsvertrag wird empfohlen.


Klima:

Kreta hat mediterranes Klima, d.h. heiße Sommer und milde Winter. Die Nächte können jedoch vor allem im Frühjahr und Herbst recht kühl sein. Auch kurze Regenschauer können im Herbst nicht ausgeschlossen werden. Die Tagestemperaturen liegen im April/Mai und September durchschnittlich zwischen 21 – 24 Grad. Die Mitnahme von Übergangskleidung sowie eine Jacke für den Abend, evtl. Regenschutz sowie Badesachen werden empfohlen.

 

Bild- und Filmaufnahmen:
Auf dieser Reise werden u.a. Bilder bzw. Filme von Reiseteilnehmern gemacht. Diese können anschließend ggfs. veröffentlicht werden. Sollten Sie gegen eine persönliche Abbildung sein, informieren Sie bitte Ihren Reisebegleiter vorab.

 

Bettensteuer:
Die Kommunen in Griechenland erheben eine Bettensteuer/Kurtaxe. Diese liegt z.Zt. bei 3 EUR pro Zimmer/Nacht im 4-Sterne Hotel. Die Steuer ist bei Abreise im Hotel direkt zu bezahlen (Änderungen vorbehalten).

 

Reisebedingungen:
Es gelten die Reisebedingungen der RV Touristik. Die Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wir bitten um Rücksprache im Einzelfall. Weitere Hinweise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Sie reisen in ein fremdes Land, um neue Erlebnisse und Eindrücke zu gewinnen – genießen Sie es und vergleichen Sie bitte nicht alles mit den Verhältnissen in Deutschland.


Reiserücktritt:
Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtpreis fällig: bis 60. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises, ab 59. bis 46. Tag vor Reisebeginn: 35 % des Reisepreises; ab 45. bis 31. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises; ab 30. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 65 % des Reisepreises; ab 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises; ab 7. bis 1 Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises; am Abreisetag bzw. bei no show: 90 % des Reisepreises.


Zahlung des Reisepreises:
Der Reisepreis ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.


Bitte beachten Sie:
Flugsicherheitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem Zeitpunkt der Drucklegung (Juni 2019). Eine Nachbelastung eventueller Erhöhungen im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien müssen wir uns vorbehalten. Die Angaben im Leistungsteil geben den Versicherungsschutz nur zum Teil wieder. Die maßgeblichen Versicherungsbedingungen und Tarifbeschreibungen fi nden Sie unter www.rv-touristik.de/versicherung/bedingungen. 

DIE WELT IST EIN BUCH. WER NIE REIST, SIEHT NUR EINE SEITE DAVON.