Ehrungen für Absolventen

Die Raiffeisenbank Straubing ehrt neun Mitarbeiter für berufliche Weiterbildungen mit Videoüberraschung

Fachliche Qualifikation ist unerlässlich, will man in seinem Beruf erfolgreich sein: Von Mitarbeitern, die sich regelmäßig fortbilden und damit ihr Wissen auf dem aktuellen Stand halten, profitiert jedes Unternehmen. Die Raiffeisenbank Straubing bietet ihren Mitarbeitern in diesem Kontext die Möglichkeit für Weiterbildungen, Lehrgänge oder sogar berufsbegleitendes Studieren.

Von diesem Angebot haben auch im Jahr 2020 neun Mitarbeiter Gebrauch gemacht und eine Fort- oder Weiterbildung abgeschlossen, unter anderem den Wirtschaftsfachwirt, den Electronic Banking Berater oder den Bankfachwirt. Das neu erlernte Wissen der Mitarbeiter wird dazu beitragen, das Unternehmen marktgerecht aufzustellen und für die Zukunft zu wappnen.

Da eine Präsenzveranstaltung in der aktuellen Situation nicht möglich war, hat sich das Unternehmen eine Überraschung einfallen lassen: Die Vorstände Rainer Haas und Stefan Hinsken sowie Betriebsratsvorsitzende Hermine Gierl übermittelten in einer Videobotschaft über die Mitarbeiter-App der Raiffeisenbank Straubing individuelle Glückwünsche zu diesen herausragenden Leistungen.

„Es ist für unser Haus wichtig, dass wir top geschultes Personal haben, um weiterhin am Markt erfolgreich tätig zu sein. Die Raiffeisenbank Straubing definiert sich über die Beratungsqualität. Dafür entscheidend ist, das nötige Knowhow mitzubringen und immer Up-to-date zu sein. Dies haben unsere Absolventen durch ihre Fort- und Weiterbildungen erfolgreich unter Beweis gestellt“, so Stefan Hinsken, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Straubing.

Geehrt wurden: Beatrice Bründl für den Kompetenznachweis VR-PrivatKundenBerater, Michael Dunst für die Fortbildung zum Immobilienverwalter, Josef Feldmaier für den Kompetenznachweis MGB Führung, Johannes Haslbeck für den Kompetenznachweis MGB Führung, Lukas Krieger für den Kompetenznachweis ServiceBerater, Sebastian Kögl für den Abschluss Fachwirt IHK und der Frankfurt School sowie für den Kompetenznachweis VR-WohnbaufinanzierungsBerater, Julia Länger für den Kompetenznachweis Bankorganisation, Andrea Renner für den Kompetenznachweis electronicBankingBerater und Vivian Wittmann für den Abschluss Wirtschaftsfachwirt IHK.

Im Bild zu sehen (v.l.): Andrea Renner, Lukas Krieger, Josef Feldmaier, Vivian Wittmann, Beatrice Bründl, Sebastian Kögl, Julia Länger und Johannes Haslbeck. Nicht im Bild: Michael Dunst.