Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus von Ihrer Raiffeisenbank Straubing eG

Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen.

Aktuell befassen sich die zuständigen Behörden mit Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Unsere Bank orientiert sich an den Anordnungen dieser Behörden, um unsere Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten bestmöglich zu schützen und um auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein. Wir verfügen wie alle Banken über Notfallpläne, die eine Fortführung des Geschäftsbetriebes gewährleisten. Darüber hinaus stehen Ihnen auch unser KundenServiceCenter (09421 9914 0), unsere Geldautomaten und SB-Terminals sowie unser Online-Banking zur Verfügung.

Wir alle tragen Verantwortung für uns, unsere Familien und Freunde, unsere Kolleginnen und Kollegen und unsere Kunden und Partner. Nur wenn es uns gemeinsam gelingt, die Ausbreitung des Virus zu reduzieren, haben wir eine Chance die Versorgung aller erkrankten Personen zu gewährleisten. Deshalb haben wir nachfolgende Informationen für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie gesund!

Treten Sie mit uns in Kontakt: Wir sind für Sie da.


Fragen und Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus bezüglich Ihrer Bankgeschäfte

Wie kann ich meine Bankgeschäfte von zu Hause erledigen?

Wir bieten Ihnen, unabhängig von der Coranavirus-Situation, eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bankgeschäfte außerhalb unserer Filialen erledigen können - auch bequem von zu Hause aus.

Die wichtigsten Zugangswege im Überblick:

Online-Banking

Online-Banking

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von den Funktionen des Online-Bankings.

mehr

VR-BankingApp

VR-BankingApp

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte auch unterwegs schnell und sicher.

mehr

Kunden-Chat

Kunden-Chat

Tauschen Sie Textnachrichten mit Servicecenter-Mitarbeitern Ihrer Bank aus.

mehr

VR-ProfiBroker

Brokerage VR-ProfiBroker

Beim VR-ProfiBroker erwartet Sie ein umfangreiches Informations- und Orderangebot.

mehr

UnionDepot

UnionDepot

Verwalten Sie Ihr Depot von Union Investment jetzt in Ihrem Online-Banking.

mehr

Versicherungen

Versicherungen

Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passenden Versicherungen für Ihr Leben. Wir beraten Sie gern.

mehr

Bausparen

Bausparen

Erfüllen Sie sich mit Bausparen ganz einfach Ihre Wohnträume.

mehr
Bleiben die Filialen weiterhin geöffnet?

Die Raiffeisenbank Straubing eG nimmt ihre Verantwortung als verlässlicher Finanzdienstleister in der Region und sozialer Arbeitgeber ernst. Der Schutz unserer Kunden sowie aller Kolleginnen und Kollegen hat für uns oberste Priorität. Daher werden wir die behördlichen Empfehlungen zur Unterbrechung der Infektionskette des Corona-Virus umsetzen.

Am 20.03.2020 wurde von Ministerpräsident Markus Söder eine Ausgangsbeschränkung für Bayern verhängt.
Damit einher geht für uns eine temporäre Einstellung des vor-Ort-Service.

Trotzdem sind wir weiter gerne für Sie da:
- Für die Bargeldversorgung ist gesorgt. Es stehen Ihnen rund um die Uhr unsere SB-Geräte zur Verfügung
- Sie können vielerorts in den Geschäften auch mit Ihrer Girokarte kontaktlos bezahlen – einfach, sicher und unkompliziert
- Nutzen Sie unser Online-/ und Mobile-Banking. Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung und Nutzung behilflich
- Kontaktieren Sie für telefonische Serviceaufträge von 8.00-18.00 Uhr unser KundenServiceCenter
- Unsere Berater bleiben weiterhin wie gewohnt telefonisch und über die digitalen Kanäle für Sie erreichbar
- Sollten Sie größere Bargeldmengen benötigen, rufen Sie uns an: 09421/99140

Vielen Dank um Ihr Verständnis.  

Wie kann ich meinen Berater erreichen?

Vieles lässt sich auch telefonisch erledigen. Sie erreichen uns Montag – Freitag bis von 8:00 - 18:00 Uhr unter folgender Telefonnummer: 09421 99140. Zudem erreichen Sie Ihren Berater direkt über die VR-BankingApp. Rufen Sie Ihren Berater/Ihre Beraterin direkt aus der App heraus an oder schicken Sie ihm/ihr eine Nachricht und klären Sie so auf schnellem und einfachem Weg Ihre Anliegen. Das elektronische Postfach ermöglicht Ihnen zudem den sicheren Austausch von Dokumenten.

Kann ich weiterhin meine Serviceauftäge einreichen?

Natürlich. Wir stellen eine flächen­deckende Versorgung mit Finanz­dienst­leistungen sicher. Sie können Ihre Aufträge telefonisch über unser KundenServiceCenter (Tel. 09421 99140) einreichen oder selbst online einen Serviceauftrag erstellen.

Bekomme ich weiterhin Bargeld von meiner Bank?

Der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten wird unverändert aufrecht gehalten. Dazu gehört auch die ausreichende Versorgung mit Bargeld an unseren Geldautomaten. Innerhalb des BankCard ServiceNetzes mit über 18.100 Geldautomaten können Sie jederzeit und kostenlos bundesweit Bargeld abheben. Auch der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten wird unverändert aufrecht gehalten. Dazu gehört auch die ausreichende Versorgung mit Bargeld an unseren Geldautomaten.

Nach Angaben der Deutschen Bundesbank gibt es derzeit keine Belege dafür, dass das Coronavirus durch Bargeld übertragbar ist.1

1 Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung "Kein Beleg für Virusinfektion über Geld" (27. Februar 2020)

Um unnötige Kontakte zu vermeinden, raten wir Ihnen trotzdem, auf kontaktlose Bezahlmethoden zurückzugreifen.

Finden Sie mit unserer Geldautomatensuche Geldautomaten in Ihrer Nähe und bundesweit:

Unsere Geldautomaten

Geldautomaten

Unser Service in Ihrer Region: Finden Sie einen unserer Geldautomaten in Ihrer Nähe.

mehr

Geldautomaten bundesweit

Geldautomaten bundesweit

Finden Sie bundesweit schnell und einfach Geldautomaten der Volksbanken Raiffeisenbanken.

mehr
Welche besseren Alternativen gibt es zum Bezahlen mit Bargeld?

Mit einem Wort "kontaktlos". Viele unserer girocards (Bankkarten) bzw. Kreditkarten sind bereits mit der Kontaktlos-Funktion ausgestattet.

Zusätzlich können Sie Ihre digitale Karte in der VR-BankingApp bestellen und damit mit Ihrem Android-Smartphone bezahlen.

Informationen zum kontaktlosen Bezahlen:

Mobiles Bezahlen

Mobiles Bezahlen

Mit Ihrer digitalen Bankkarte bezahlen Sie bequem per Smartphone.

mehr

Kontaktlos bezahlen

Kontaktlos bezahlen Kreditkarte

Mit Ihrer girocard, Mastercard® oder Visa Karte bezahlen Sie kontaktlos – einfach und schnell.

mehr
Welche weiteren digitalen Möglichkeiten gibt es?

Sie können neben der klassischen Überweisung auch über das Handy-to-Handy-Bezahlverfahren Kwitt Geld wie eine Nachricht an Ihre Smartphone-Kontakte verschicken und so überweisen. Das funktioniert einfach und schnell ohne Eingabe der IBAN. Aktivieren Sie hierfür in Ihrer VR-BankingApp auf dem Smartphone die Kwitt-Funktion, um so Geldbeträge in Echtzeit überweisen.

Wie verhalte ich mich als Anleger in dieser Situation?

Insbesondere bei turbulenten Märkten gilt es für Anleger Ruhe zu bewahren. In einem schwankungsreichen Markt können vorschnell getroffene Entscheidungen den langfristigen Anlageerfolg gefährden. Sprechen Sie uns bei Fragen zu Ihrer Geldanlage gerne an. Gemeinsam finden wir für Ihre persönlichen Ziele und Wünsche die passende Lösung.

Informationen der Union Investment erhalten Sie hier.

Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Durch die massiven Einschränkungen in der Wirtschaft, kann es zu kurzfristigen finanziellen Engpässen kommen. Gerne untersützen wir Sie bei der passenden Lösung für Ihr Unternehmen.

 

SOFORTHILE CORONA
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind.

Anträge können von gewerblichen Unternehmen und selbstständigen Angehörigen der Freien Berufe (bis zu 250 Erwerbstätige) gestellt werden, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte in Bayern haben.

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen und beträgt:

  • bis zu 5 Erwerbstätige 9.000 Euro,
  • bis zu 10 Erwerbstätige 15.000 Euro,
  • bis zu 50 Erwerbstätige 30.000 Euro,
  • bis zu 250 Erwerbstätige 50.000 Euro.
 
 
KURZARBEITERGELD
Bundesagentur für Arbeit
 

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden.

Voraussetzung für den Bezug von Kurzarbeitergeld ist, dass die üblichen Arbeitszeiten vorübergehend wesentlich verringert sind.

Alle Infos und Antrag: https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

 

KFW-CORONA-HILFE: KREDITE FÜR UNTERNEHMEN
KfW - Bank aus Verantwortung

Als Unternehmen, Selbstständiger oder Freiberufler sind Sie durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten und benötigen einen Kredit?

Dann können Sie ab sofort bei der Raiffeisenbank Straubing einen Kredit für Investitionen und Betriebsmittel beantragen, sofern Sie bis zum 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten waren.

Alle Infos und Antrag unter: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

 

Unser Team der Firmenkundenbetreuung unterstützt Sie bei diesem Thema gerne.

 

Corona-Hilfe: Finanzielle Unterstützung für Familien

Finanzielle Hilfen für Familien während der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt viele Familien vor organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Um Familien und Alleinerziehende in Zeiten von Corona besser zu unterstützen, hat die Bundesregierung u.a. den sogenannten Notfall-Kinderzuschlag beschlossen. Er ist als ein vorübergehend reformierter Kinderzuschlag zu verstehen und tritt am 1. April 2020 in Kraft. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Hier die wichtigsten Informationen für betroffene Familien im Überblick:

 

Einkommenseinbußen wegen Schul- und Kindergartenschließung kompensieren

Die Schulen und KiTas haben derzeit wegen behördlicher Verfügungen als Schutz vor dem Corona-Virus geschlossen. Kinder müssen zuhause betreut werden. Wer jetzt nicht von zu Hause aus arbeiten kann, muss mit Gehaltseinbußen rechnen. Die Bundesregierung federt nun durch Lohnersatz übermäßige Verdienstausfälle von Eltern ab. Möglich ist dies durch die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes, die der Bundestag am 25. März 2020 verabschiedet hat. Das IfSG wurde um eine Regelung erweitert, wonach Arbeitnehmer 67 Prozent des entstandenen Verdienstausfalls vom Staat erstattet bekommt. Voraussetzung ist weiterhin, dass der Schließungszeitraum außerhalb der Schulferien liegt. Weitere Voraussetzung: die Eltern haben keine zumutbaren Alternativen für die Betreuung. Die Entschädigung wird maximal für sechs Wochen gezahlt und ist auf 2.016 Euro je vollen Monat gedeckelt. Den Anspruch auf Entschädigung gibt es, wenn Kinder das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder behindert und hilfebedürftig sind.

 

Was ist der Notfall-Kinderzuschlag (KiZ)?

Der Kinderzuschlag ist eine Leistung für Familien mit kleinem Einkommen. Den Kinderzuschlag können Eltern nur bekommen, wenn sie genug für sich selbst verdienen, aber das Einkommen nicht oder nur knapp für Ihre gesamte Familie reicht. Familien mit geringem Einkommen steht auch in "normalen" Zeiten ein Kinderzuschlag von bis zu 185 Euro monatlich zu. Hierfür war bisher das Durchschnittseinkommen der letzten sechs Monate die Berechnungsgrundlage. Das ändert sich aufgrund der Corona-Krise ab April 2020. Ab dann müssen Familien bei der Beantragung des KiZ nur noch das Einkommen des letzten Monats nachweisen. Dies gilt bis zum 30. September 2020. Damit profitieren auch diejenigen, die erst seit Kurzem Verdienstausfälle haben. Wer den Kinderzuschlag erhält, zahlt zudem auch keine Kita-Gebühren und hat Anspruch auf zusätzliche Leistungen für Bildung und Teilhabe. Ab April können Sie den Not-Kinderzuschlag online beantragen.

Notfall-Kinderzuschlag online beantragen

 

Wer kann den Kinderzuschlag beantragen?

Der Anspruch auf Kinderzuschlag richtet sich nach der individuellen Lebenssituation der Familie, insbesondere nach den Wohnkosten und der Höhe des Einkommens der Familie. Die Unterstützung ist für Familien mit geringem Einkommen gedacht. Sie haben Anspruch auf den Zuschlag, wenn:

  • Ihr Kind bei Ihnen im Haushalt lebt, unter 25 Jahre alt und nicht verheiratet oder verpartnert ist
  • Sie Kindergeld erhalten
  • Ihr Einkommen nicht weniger als 900 Euro brutto (Familie) oder 600 Euro brutto (Alleinerziehende) beträgt
  • Sie kein Arbeitslosengeld II (Hartz 4) erhalten
  • Sie mithilfe des Kinderzuschlags (und eventuell Wohngeld) in der Lage wären, den Bedarf Ihrer Familie zu decken

Das Bundesfamilienministerium weist darauf hin, dass es nicht ausreicht, Kindergeld zu beziehen, um Anspruch auf den Notfall-KiZ zu haben.

Der KiZ-Lotse: Anspruch auf Kinderzuschlag ermitteln
 

Weitere Informationen zum Kinderzuschlag und den neuen Regelungen als Reaktion auf die Corona-Pandemie erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit. Für alle weiteren Fragen rund ums Geld sind wie gewohnt wir für Sie da.
 

Hinweis auf Beratung: Dieser Artikel gibt nur Anregungen sowie kurze Hinweise und erhebt damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen können eine persönliche Beratung durch die zuständige Behörde, die Arbeitsagentur oder Ihre Familienkasse nicht ersetzen.

Besitzt die Raiffeisenbank Straubing einen Notfallplan?

Ja, wir verfügen über einen Notfallplan, der die Fortführung des Geschäftsbetriebes gewährleistet. Ein Krisenstab bespricht sich mehrmals täglich, um auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein. Zudem wurden Notfallbeauftragte sowie Vertreter in den wichtigsten Bereichen zur Aufrechterhaltung des Betriebs definiert.

Individuelle Schutzmaßnahmen

Unseren Kunden empfehlen wir, sich weiterhin an die individuellen Schutzmaßnahmen zur Händehygiene und Hustenetikette des Robert Koch-Instituts zu halten.